Ein Angebot Ihrer VHS Logo Stadt Land DatenFluss Logo Stadt Land DatenFluss Logo

Datenschutzerklärung

Die App ermöglicht die Nutzung von Online-Übungen, die am mobilen Endgerät bearbeitet werden, und wird vom Verein Deutscher Volkshochschul-Verband e.V., Königswinterer Straße 552b, 53227 Bonn (künftig: „Wir“), betrieben. Die App dient als interaktives und mobiles Lern- und Arbeitsangebot zur alltagsnahen und unterhaltsamen Fort- und Weiterbildung mit dem Ziel, die individuelle Förderung zu unterstützen und eine Qualifizierung zu ermöglichen.

Wir legen großen Wert auf den Schutz personenbezogener Daten und haben die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen umgesetzt, um einen den Schutz personenbezogener Daten der in der App bzw. bei deren Nutzung zu gewährleisten. Nachfolgend informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung und -verwendung auf den Portalen und im Zusammenhang mit dieser App.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt stets im Einklang mit den geltenden Datenschutzbestimmungen.

1. Begriffsbestimmungen

Diese Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten der VO 2016/679 (DSGVO). Aus Gründen der Transparenz möchten wir vorab folgende Begrifflichkeiten kurz erläutern:

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Was ist unter Verarbeitung zu verstehen?

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie Kontakt des Datenschutzbeauftragten

Die verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist der:

Deutscher Volkshochschul-Verband e.V.
Königswinterer Straße 552b
53227 Bonn
Deutschland
Tel.: 0228 975690
E-Mail: info@dvv-vhs.de
Website: https://www.volkshochschule.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter dsb@dvv-vhs.de.

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur, soweit uns dies aufgrund einer gesetzlichen Vorschrift oder aufgrund ihrer Einwilligung gestattet ist.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Ungeachtet dessen kann eine Speicherung darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde, insbesondere wenn der Verantwortliche aufgrund einer gesetzliche Vorschrift zur Speicherung Ihrer Daten verpflichtet ist.

4. Installation und Bereitstellung der App; Erstellung von Logfiles

Bei der Installation sowie bei jedem Aufruf der App erheben wir auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO automatisiert Daten und Informationen vom System des aufrufenden mobilen Endgeräts und speichern diese in sogenannten Logfiles.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

- das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem;
- das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die App;
- eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse);
- der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems;
- sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen;

Die vorgenannten Daten und Informationen lassen keine Rückschlüsse auf Sie als betroffene Person zu. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung dieser App bekannt werden. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse und der sonstigen Daten in Logfiles durch das System ist notwendig, um

- die Inhalte der App zu optimieren und korrekt auszuliefern;
- die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik der App zu gewährleisten;
- Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Zur Erfüllung der vorgenannten Zwecken muss die IP-Adresse für die Dauer des jeweiligen Aufrufs der App gespeichert bleiben. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Eine Auswertung der Daten zu anderen Zwecken findet nicht statt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der App ist dies der Fall, wenn die jeweilige App-Session beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles werden Ihre Daten nach spätestens sieben Tagen gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

5. Nutzung der App; Lernstandsdaten

Die Nutzung der App erfolgt anonym. Eine Registrierung oder die Anlegung eines Nutzerkontos sind nicht erforderlich.

Wenn Sie jedoch die Übungen in der App bearbeiten, entstehen sog. Lernstandsdaten, anhand derer wir Ihren aktuellen Lernstand erfassen. Diese Lernstandsdaten ermöglichen es Ihnen, Ihren jeweiligen Lernfortschritt zu verfolgen.

Lernstandsdaten werden für die Dauer des Nutzungsvertrags auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO zu dem vorbenannten Zweck lokal auf ihrem jeweils genutzten mobilen Endgerät gespeichert. Ein Rückschluss auf Ihre Identität ist uns aufgrund dieser Lernstandsdaten in keinem Fall möglich.

Deinstallieren Sie die App von Ihrem mobilen Endgerät, werden auch Ihre Lernstandsdaten unwiderruflich gelöscht.

6. Ihre Rechte

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, sind Sie „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO, und es stehen Ihnen uns gegenüber folgende Rechte zu:

Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der verarbeiteten Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei Ihnen erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht, gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Sie können gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit Sie diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird und die Verarbeitung unrechtmäßig ist.

Ihnen steht zudem das Recht zu, gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Sie haben das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen.

Ihnen steht darüber hinaus auch das Recht zu, sich gemäß Art. 77 DSGVO bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren:

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de